+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Euer Lieblingsbuch?

  1. #1

    Standard Euer Lieblingsbuch?

    Hallo!

    Ich lese total gerne. Ihr auch? Mein Lieblingsbuch ist Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry. Gefällt Euch das auch?

    Habt ihr auch ein Lieblingsbuch und wenn ja, welches? Warum gefällt es Euch, was gefällt Euch daran?

    Ich mag beim kleinen Prinzen zum Beispiel, weil es da so tolle Sätze und Sprüche drin gibt. Zum Beispiel gefällt mir

    “Die großen Leute haben eine Vorliebe für Zahlen. Wenn ihr ihnen von einem neuen Freund erzählt, befragen Sie euch nie über das Wesentliche. Sie fragen euch nie: Wie ist der Klang seiner Stimme? Welche Spiele liebt er am meisten? Sammelt er Schmetterlinge? Sie fragen euch. Wie alt ist er? Wieviel Brüder hat er? Wieviel wiegt er? Wieviel verdient sein Vater? Dann erst glauben sie ihn zu kennen.”

  2. #2

    Standard Terry Pratchett

    Ich habe kein wirkliches Lieblingsbuch, sondern eher einen Lieblingsautor, von dem mir echt alle Bücher gefallen. Am besten find ich seine Romane von der Scheibenwelt und
    vor allem liebe ich seine Zitate.

    http://www.quotez.net/german/terry_pratchett.htm
    ----------------------------------------------------------------
    Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig

  3. #3

    Standard

    alle werke von Bukowski
    Trotzdem ist es nicht die Angst, die mich antreibt, sondern das Feuer des Krieges.

  4. #4

    Standard

    Ich kann euch das Buch "Die Säulen der Erde" empfehlen. Man muss aber viel Zeit mitbringen, um (ich glaube) die tausend kleingeschriebenen Seiten zu bewältigen.

  5. #5

    Standard

    Die Ulldart Reihe, Die Legenden der Albae, Die Zwerge.
    Allesamt von Markus Heitz
    Distance was born when the sea and the sky grew apart.


  6. #6

    Standard Das Lied von Eis und Feuer - George R.R. Martin

    Ich kann Das Lied von Eis und Feuer sehr weiterempfehlen Fantasy-/Mittelalter mit Drama, Action, Intrigen, Erotik, irgendwie von allem etwas.
    Sehr spannend geschrieben und die einzelnen Kapitel sind schön in verschiedene Charaktere aufgeteilt. Man kann also zum Beispiel einen Charakter komplett auslassen, wenn man den nicht mag und versteht trotzdem (fast) alles in dem Buch. (Ich persönlich lasse nie was aus, habe aber schon von anderen gehört, dass die das gerne so machen, oder den einen Charakter dann erst später lesen).
    Allerdings muss man auch bei der Reihe viel Zeit mitbringen, weil die bislang 10 Bände im deutschen umfasst. Ich glaube im englischen sind es 6?

    Zudem kann ich mich bei Markus Heitz anschließen, die Zwerge ist wirklich verdammt gut
    Das du kein Held sein wolltest, hat dich zu einem gemacht.

  7. #7

    Standard

    Der kleine Prinz zählt auch zu meinen Lieblingsbüchern. Einfach sehr, sehr schöne, teils auch sehr wahre Aussagen.

    Außerdem liebe ich "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak. Ein Buch - vom Tod geschrieben, aber unglaublich emotional und liebenswert.

    Ansonsten lese ich auch einiges an Fantasy, ich mag Wolfgang Hohlbein ganz gerne, Licia Troisi (Die Schattenkämpferin/Drachenkämpferin/Feuerkämpferin). Die Tribute von Panem fand ich auch sehr gut.

    Und um mal einen Klassiker einzuwerfen: Ich mag Antigone von Sophokles. Das einzige Buch, was ich wirklich gerne im Deutsch-Leistungskurs gelesen hab

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von schneemaus Beitrag anzeigen
    ...Und um mal einen Klassiker einzuwerfen: Ich mag Antigone von Sophokles. Das einzige Buch, was ich wirklich gerne im Deutsch-Leistungskurs gelesen hab
    Bei mir war es Leutnant Gustl, den fand ich im LK richtig gut
    Distance was born when the sea and the sky grew apart.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
©© 2010 - 2012 gronkh.de - Fair use.
Single Sign On provided by vBSSO